Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2017: CONTIPARK erweitert Portfolio an Bahnhöfen

01.08.2017

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe verfolgt konsequent ihre Unternehmensstrategie und erweitert auch 2017 das Portfolio um zahlreiche neue Objekte in Bahnhofsnähe. Bereits im ersten Halbjahr 2017 akquirierte CONTIPARK sieben neue Parkobjekte mit insgesamt über 930 Stellplätzen. CONTIPARK bewirtschaftet in Deutschland und Österreich über 500 Parkeinrichtungen in mehr als 180 Städten und ist damit als Marktführer weiterhin auf Wachstumskurs.

Neue Parkobjekte in Bahnhofsnähe
Bei den neuen Akquisitionen handelt es sich um unbeschrankte Parkplätze in Bahnhofsnähe. Der Großteil der Objekte liegt in der Metropole Stuttgart. Mit insgesamt drei neuen Bahnhofsparkplätzen in der schwäbischen Großstadt ist CONTIPARK gut aufgestellt in der Region.

Aber auch in Bruchsal, Coburg, Herrenberg und Bietigheim-Bissingen sind neue Standorte zum CONTIPARK Portfolio hinzugekommen.

Alle neuen Akquisitionen im Überblick:

Bietigheim-Bissingen – 291 Stellplätze

Herrenberg – 122 Stellplätze

Bruchsal – 20 Stellplätze

Stuttgart Jägerstraße – 12 Stellplätze

Stuttgart Vaihingen – 74 Stellplätze

Stuttgart Bad Cannstatt – 355 Stellplätze

Coburg Bahnhof – 56 Stellplätze