Zurück zur Nachrichten-Übersicht

CONTIPARK übernimmt Tiefgarage im RheinMain CongressCenter

08.06.2017

CONTIPARK hat mit der Tiefgarage des RheinMain CongressCenter (RMCC) erneut ein renommiertes Parkobjekt in bester Lage gewinnen können. In einem europaweiten Wettbewerb setzte sich CONITPARK durch und übernimmt den Betrieb der hauseigenen Parkgarage mit 800 Stellplätzen. 

„Das Gesamtkonzept von CONTIPARK für die Parkgarage im RMCC hat die Vergabekommission überzeugt. Bei den Kriterien Pachtkonditionen, Beschilderung, Technik, Service und Sicherheit hat das Unternehmen insgesamt das beste Angebot abgegeben.“ resümiert TriWiCon-Sprecher Martin Michel. Das vorgelegte Konzept „passt optimal zu einem Haus, das sich als eines der modernsten Kongress- und Veranstaltungshäuser am Markt präsentieren will.“ betonte Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel.

Vertragsunterzeichnung RMCC

Faire Konditionen

Das Parkhaus wird für alle Kunden – vom Kongressbesucher bis zum Touristen und vor allem für die Wiesbadener Bevölkerung – 24 Stunden offenstehen. CONTIPARK setzt bei den Tarifstrukturen auf variable Angebote für Kurzzeitparker, Kongressteilnehmer oder Dauerparker. Für Veranstaltungen sind auch QR-Code-Voucher möglich, die gestützte Park-Tarife zulassen. „Ein klares Plus für Veranstalter, die ihren Kunden den perfekten Service bieten wollen“, erklärt Michel. Kongress- und Veranstaltungsbesucher können sich ihre Stellplätze bequem vorab online reservieren und gelangen über eine eigene Einfahrtsspur in die Tiefgarage. Auch die überdurchschnittlich breiten Parkplätze (2,52 Meter) überzeugen und spiegeln den hohen Komfortstandard des Hauses wider.

Zukunftsorientierte Lösungen

Für den Betrieb der neuen Parkgarage im RMCC setzt CONTIPARK konsequent auf innovative und funktionale Lösungen. So wird die gesamte Anlage mit modernster LED-Technologie ausgestattet sein. Eine dynamische Beschilderung führt die Nutzer zu den freien Stellflächen. Die Einzelplatzerfassung zeigt freie, belegte und besondere Stellplätze an. 8 Stellplätze sind mit Ladestationen ausgerüstet.

Der Einsatz von Personal vor Ort und eine 24-Stunden-Hotline runden das Servicepaket für die Kunden ab. Hinzu kommen Kassensysteme, die jede Form des Bezahlens ermöglichen. Ob in bar, in Kombination mit Karten oder bargeldlos. Mit der Contipark-eigenen „P-Card“ kann der Kunde künftig die Tiefgarage bequem ticket- und bargeldlos nutzen.