Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Sanierung des Parkhauses „Wallstraße“ in Braunschweig abgeschlossen

04.12.2018

Die Sanierung des Parkhauses „Wallstraße“ im Herzen Braunschweigs konnte im Oktober nach drei Jahren planmäßig abgeschlossen werden. Damit steht die Parkeinrichtung ihren Nutzern nun mit über 600 Stellplätzen wieder vollumfänglich zur Verfügung und bietet ihnen modernsten Parkkomfort.

2013 hatte CONTIPARK das 1975 erbaute Parkhaus erworben. Um das Objekt, das die für sein Alter und seine Nutzung typischen Alterserscheinungen aufwies, den hohen CONTIPARK-Standards anzugleichen, wurde ein umfassender Sanierungsplan aufgestellt. Ende 2015 begannen die Sanierungsarbeiten, die in drei Bauabschnitten und bei laufendem Betrieb erfolgten.

Im Rahmen dieser Arbeiten wurde unter anderem eine umfängliche Betoninstandsetzung durchgeführt und ein Oberflächenschutzsystem auf die Böden des Parkhauses aufgebracht, um diese widerstandsfähiger und haltbarer zu machen. Weiterhin wurde die alte Beleuchtung durch neue, energiesparende LED-Technik ersetzt. Durch die ebenfalls ausgeführten Malerarbeiten zeigt sich das gesamte Parkhaus nun im einheitlichen und modernen CONTIPARK-Design.

Bei der Ausführung der Sanierungsarbeiten konnte sich CONTIPARK auf starke Partner verlassen. Beteiligt waren neben dem Ingenieurbüro SKP das Bauunternehmen Jahn Baumanagement GmbH & Co. KG und die STRABAG AG.

Aber nicht nur in baulicher Hinsicht ist das Parkhaus „Wallstraße“ damit auf dem neuesten Stand. Auch in puncto Service profitieren Kunden von den hohen CONTIPARK-Maßstäben. Durch die Aufschaltung der Parkeinrichtung auf das unternehmenseigene KundenServiceCenter stehen ihnen bei Fragen und Problemen rund um die Uhr kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Auch die ganztägige Öffnung des Parkhauses ist komfortabel für seine Nutzer, ebenso wie die Möglichkeit bargeldloser Bezahlung an den Kassenautomaten.