Wir nutzen um

Startseite|Kompetenzen|Wir nutzen um

Park­immobilie mit Potenzial

Neben ihrem Hauptzweck, der Bereitstellung von Parkraum, bietet eine Parkimmobilie oftmals noch weitere Ressourcen. Contipark sorgt für die effiziente Nutzung der Spezialimmobilie – ob durch die gezielte Vermietung ungenutzter Parkhausbereiche oder im Rahmen anspruchsvoller Stadtentwicklungs­konzepte.

Parkhaus Friesenplatz, Köln

Wie Umnutzung im großen Maßstab aussehen kann, das hat Contipark mit dem bislang einzigartigen Projekt „Magnus 31“ gezeigt. Anfang der neunziger Jahre hatte Contipark das Kölner Parkhaus „Alte Wallgasse“ übernommen. Aufgrund des sich verändernden Mobilitäts­verhaltens wurden die 450 Stellplätze in dem über 50 Jahre alten Gebäude mit der Zeit nicht mehr vollständig genutzt. Darum entschied sich Contipark in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln zu einer teilweisen Umnutzung des Gebäudes.

Nach dem Abriss von mehreren Parkebenen wurden auf dem Parkhausdach um einen begrünten Innenhof herum 31 Wohnungen von mit einer Größe von 70 bis 200 Quadratmetern errichtet. Das Parkhaus selbst wurde umfassend saniert. Entstanden ist wertvoller Wohnraum in zentraler Innenstadtlage, aber auch ein modernes und gut ausgelastetes Parkhaus. „Magnus 31“ zeigt damit beispielhaft, wie von einer durchdachten Umnutzung alle Beteiligten profitieren können.

Das Parkhaus Friesenplatz befindet sich in attraktiver Lage an einem zentralen Kölner Verkehrsknoten­punkt.

Sie wollen mehr wissen? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Weitere Contipark Kompetenzen

Betrieb, Sanierung, Bau, Vermietung

zur Kompetenzenübersicht