CONTIPARK begrüßt 200.000. P Card-Kunden

Startseite|Pressemeldungen|2019|CONTIPARK begrüßt 200.000. P Card-Kunden
Carsten Korff bekommt als 200.000. P Card-Kunden einen Gutschein von Contipark

Digitaler Parkservice von CONTIPARK weiter auf dem Vormarsch

28. Januar 2019

AUTOR: Presseabteilung (sth)

Über 200.000 Kunden in Deutschland nutzen mittlerweile den P Card-Service, den das Unternehmen seit dem Jahr 2007 anbietet. Zum Jahreswechsel konnte CONTIPARK nun einen weiteren Meilenstein verzeichnen.

Der Hamburger Carsten Korff ist der 200.000. Nutzer des P Card-Services. Über den unternehmenseigenen Onlineshop fürs Parken auf www.mein-contipark.de hatte er sich für den digitalen Parkservice angemeldet.

„Besonders gefallen mir am P Card-Service von CONTIPARK die flexible Parkzeit, die bargeldlose Bezahlung und die Tatsache, dass ich mit der P Card immer den besten Preis bekomme“, so Carsten Korff, der sich sicher ist, den P Card-Service in Zukunft sehr oft nutzen zu werden. Als Hamburger profitiert er von den zahlreichen Parkeinrichtungen CONTIPARKs in der Hansestadt, in denen er seine neue Kundenkarte einsetzen kann – so zum Beispiel in den Tiefgaragen Deutsch-Japanisches Zentrum und Europa Passage, in denen Carsten Korff regelmäßig parkt. Ein Mitarbeiter von CONTIPARK hatte ihn auf das Angebot aufmerksam gemacht, für das er zuvor in den Parkeinrichtungen des Unternehmens bereits Werbung gesehen hatte.

Für CONTIPARK bestätigt sich mit der hohen Nachfrage die eigene Strategie der kunden- und zukunftsorientierten Produktgestaltung: „Auch, wenn wir uns natürlich über jeden einzelnen Kunden freuen: 200.000 Nutzer sind ein Meilenstein und beweisen, dass unser P Card-Service ein erfolgreiches und bei den deutschen Autofahrern sehr beliebtes Produkt ist“, freut sich Michael Kesseler, Geschäftsführer der CONTIPARK Unternehmensgruppe.

Der P Card-Service ist ein digitales Parkprodukt, das den Parkvorgang deutlich vereinfacht und seinen Nutzern verschiedene Vorteile bietet. Zum einen ermöglicht es ihnen durch den Einsatz einer Kundenkarte, der P Card, ticketloses Ein- und Ausfahren in allen teilnehmenden Parkeinrichtungen von CONTIPARK. Auch der Gang zum Kassenautomaten entfällt für P Card-Kunden: Die Bezahlung der Parkentgelte erfolgt bargeldlos über das Kundenkonto per SEPA-Lastschriftverfahren oder über die Kreditkartenabrechnung. Anfallende Parkgebühren werden dafür beim Ausfahren automatisch verrechnet. Zusätzlich bietet die P Card ihren Nutzern in vielen Parkeinrichtungen von CONTIPARK vergünstigtes Parken durch Rabatte und Sondertarife. Mit der exklusiv für P Card-Kunden entwickelten DB BahnPark-App können diese auch auf unbeschrankten Parkplätzen an Bahnhöfen ticket- und bargeldlos parken.

2007 hatte CONTIPARK den digitalen Parkservice mit integriertem Abrechnungs- und parkhausübergreifenden Zugangssystem auf den Markt gebracht – damals noch im Rahmen eines auf den Berliner Raum begrenzten Pilotprojektes. Damit war das Unternehmen branchenweit Vorreiter. Schnell wurde das Angebot auf Parkeinrichtungen in ganz Deutschland ausgeweitet, 2016 wurde die P Card auch in Österreich eingeführt. Inzwischen sind über 440 Parkeinrichtungen in über 200 Städten in Deutschland und Österreich an das Card System angeschlossen. Auch diese Zahl wird 2019 weiter wachsen – ebenso wie die Zahl der P Card-Kunden.

So funktioniert die P Card:

Artikel downloaden (PDF, 182 KB)
Business Frau als Icon dargestellt

Susann Thomanek

Pressereferentin

Anmeldung zum Medienverteiler

Letzte Meldungen

Zur Presseübersicht
2021-09-23T17:01:16+02:00

Mein Contipark

Mit unserem Kundenportal "Mein Contipark" können unsere Kunden bequem Wunschprodukte online buchen - ganz einfach von zuhause oder unterwegs.

Parkplatzsuche

Nach oben