CONTIPARK beteiligt sich am 1. Internationalen Tag der sauberen Luft

Startseite|Pressemeldungen|2020|CONTIPARK beteiligt sich am 1. Internationalen Tag der sauberen Luft
Sicht zu einer Parkhauseinfahrt

Innovatives Luftreinigungssystem Cleanair4all® kommt erstmals am Parkhaus „Markthalle“ in Hannover zum Einsatz

7. September 2020

AUTOR: Presseabteilung (sth)

Nachhaltiges Handeln und der schonende Umgang mit Ressourcen gehören zu den Kernwerten von CONTIPARK. Mit dem Einsatz einer neuartigen Technologie hilft das Unternehmen nun dabei, die Lebensqualität in den Innenstädten weiter zu verbessern. Damit engagiert sich CONTIPARK im Rahmen des von den Vereinten Nationen initiierten 1. Internationalen Tages der sauberen Luft und leistet einen wichtigen Beitrag zur Luftverbesserung in den oftmals besonders belasteten Innenstädten.

Das Hannoveraner Parkhaus „Markthalle“ mit seinen rund 400 Stellplätzen befindet sich in zentraler Innenstadtlage und ist damit als Standort für ein neuartiges Luftfiltersystem bestens geeignet. In Zusammenarbeit mit der Outsite Media GmbH, einem Spezialisten für Riesenposter mit Luftfilterfunktion, setzt CONTIPARK dort nun eine neue und nachhaltig wirkende Werbetechnik ein: „Cleanair4all®“, ein patentiertes Gewebe aus Italien – theBreath®.

Der Stoff kann an die Rückseite eines Riesenposters montiert werden, lässt sich aber auch an anderen geeigneten Stellen anbringen. Im Falle des Parkhauses „Markthalle“ kommt er an den Spindeln zum Einsatz, über die Autofahrer auf die verschiedenen Parkebenen gelangen. Dort wirkt das Textil für rund sechs Monate absorbierend, geruchsneutralisierend und keimtötend. Über einen anschließenden Austausch des Gewebes kann dieser Effekt verlängert werden.

Das innovative cleanair4all®-System arbeitet mit einer schadstoffabsorbierenden Membran, die aus drei Schichten besteht, welche synergetisch arbeiten. Die obere Schicht fördert die Lufttranspiration und wirkt keimtötend. In der Mitte befindet sich eine Carbon-Schicht, die die verschmutzten Moleküle und schlechte Gerüche absorbiert, einschließt und auflöst. Die hintere Schicht wirkt ebenfalls keimtötend. Der Clou: Der Reinigungsprozess läuft ohne zusätzlichen Energiebedarf und ist somit komplett passiv. Er nutzt stattdessen die natürliche Bewegung der Luft und wandelt gesundheitsschädliche Stoffe in unbelastete Atemluft um.

Ein Dieselfahrzeug emittiert im Durchschnitt etwa 80 mg/km schädliche Stickoxide, das entspricht einem Volumen von ungefähr 0,04 l/km. Insgesamt kommen im Parkhaus „Markthalle“ rund 80 Quadratmeter Filtergewebe zum Einsatz. In einem halben Jahr werden somit Schadstoffe von 5.800 Diesel- und 14.500 Benzinautos neutralisiert. Neben Stickoxiden absorbiert und neutralisiert die Membran auch Luftschadstoffe wie Benzol und Toluol.

Luftverschmutzung ist ein globales Problem und gleich doppelt schädlich: zum einen durch ihre negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, zum anderen durch ihre folgenschweren Konsequenzen für das Klima. Entsprechend hat die Reduktion von Luftschadstoffen einen fast unmittelbaren Nutzen für Gesundheit und Klima. Darum hat die Generalversammlung der UN beschlossen, den 7. September zum Internationalen Tag der sauberen Luft für blauen Himmel („International Day of Clean Air for blue skies“) zu erklären.

Als marktführender Anbieter von modernen Parklösungen in Deutschland ist sich CONTIPARK seiner Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft bewusst und legt großen Wert auf einen umweltschonenden und nachhaltigen Betrieb seiner Parkeinrichtungen. Daher prüft das Unternehmen derzeit den Einsatz der innovativen Umwelttechnologie an weiteren Standorten.

Artikel downloaden (PDF, 134 KB)
Business Frau als Icon dargestellt

Susann Thomanek

Pressereferentin

Anmeldung zum Medienverteiler

Letzte Meldungen

Zur Presseübersicht
2020-09-29T17:11:00+02:00

Mein Contipark

Mit unserem Kundenportal "Mein Contipark" können unsere Kunden bequem Wunschprodukte online buchen - ganz einfach von zuhause oder unterwegs.

Parkplatzsuche

Nach oben