Contipark vergrößert Eigentumsportfolio mit Hofer „Parkhaus City“

Startseite|Pressemeldungen|2022|Contipark vergrößert Eigentumsportfolio mit Hofer „Parkhaus City“

Neues Innenstadtobjekt mit 277 Stellplätzen

4. April 2022

AUTOR: Presseabteilung (sth)

Contipark hat zum 01.04.2022 das „Parkhaus City“ in der Innenstadt von Hof (Saale) übernommen. Mit dem Objekt verstärkt das Berliner Unternehmen sein Eigentumsportfolio. Für Contipark ist es das erste eigene Objekt in der fränkischen Stadt. Bislang betrieb das Unternehmen mehrere Parkplätze am Hofer Hauptbahnhof im Auftrag der DB BahnPark GmbH. Zu diesen kommt nun das Parkhaus in zentraler Hofer Innenstadtlage, das Einwohnern und Gästen der Stadt bislang unter dem Namen „City Parkhaus Wöhrl“ bekannt war.

Das 1992/1993 erbaute Parkhaus verfügt über zehn Ebenen in Split-Level-Bauweise, auf die sich insgesamt 277 Stellplätze verteilen. Mit seiner Lage im Herzen der Innenstadt, am Beginn der Fußgängerzone zwischen Altstadt und Neustadt, befindet es sich in Laufweite zu den meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt und ist umgeben von zahlreichen Geschäften, Restaurants und Cafés. Entsprechend vielfältig sind die Kundengruppen des Parkobjekts: Besucher der Fußgängerzone und des Stadtzentrums, Anwohner, Einkaufskunden, Pendler und Touristen frequentieren das Parkhaus am Longoliusplatz 4 regelmäßig.

Um die Attraktivität der an das städtische Parkleitsystem angeschlossenen Parkeinrichtung weiter zu steigern und das Kundenerlebnis zu verbessern, wird Contipark in den kommenden Jahren verschiedene Investitionen vornehmen. So ist noch für 2022 eine Erneuerung der Parkiertechnik geplant, 2024 soll eine Betonsanierung die Bausubstanz aufwerten.

Aber bereits jetzt gibt es für Kunden des Parkhauses deutliche Verbesserungen. So wurden die Öffnungszeiten ausgedehnt. Anstatt wie bisher von 6 bis 21 Uhr können Autofahrer die Parkeinrichtung nun rund um die Uhr nutzen. Die Aufschaltung des Objekts samt Gebäudetechnik auf das KundenServiceCenter des Unternehmens ermöglicht es den Nutzern der Parkeinrichtung, bei Fragen und Problemen direkt aus der Parkeinrichtung heraus Kontakt zum Servicepersonal des Unternehmens aufzunehmen – und somit schnell Hilfe zu bekommen.

Die Parkentgelte betragen 1 Euro pro angefangene Stunde und 6 Euro pro Tag.

Artikel downloaden (PDF, 174 KB)
Business Frau als Icon dargestellt

Susann Thomanek

Pressereferentin

Anmeldung zum Medienverteiler

Letzte Meldungen

Zur Presseübersicht
2022-04-04T14:59:49+02:00

Mein Contipark

Mit unserem Kundenportal "Mein Contipark" können unsere Kunden bequem Wunschprodukte online buchen - ganz einfach von zuhause oder unterwegs.

Parkplatzsuche

Nach oben